Spielbericht von der

Vollkugel Herren

16. Spieltag

Schwaches Spiel mit glücklichen Ende für uns!

Der 16. Spieltag hatte fast alles zu hieten, was ein spannendes aber auch kopfschüttelndes  Spiel ausmacht.

Am Start war Hans, Andre und Uwe uns es sah recht zu Beginn vielversprechend aus. Nach 50 Wurf konnten wir bereits durch gute Ergebnisse einen kleinen Vorsprung erzielen. Allerdings brach Hans nach vorangegangenen tollen 50 Wurf und über 230 LP völlig ein. Auf den fplgnden drei Bahnen konnte er an seine gute Leistung nach 50 Wurf  zu keinem Zeitpunkt mehr anknüpfen. 788 LP waren einfach zu wenig. Uwe, der ebenfalls auf der 2. Bahn den Anschluss verloren hat, ist nach 100 Wurf ausgewechselt worden. Auf seinem Zähler standen zu diesem Zeitpunkt 396 LP. Helmut konnte mit 410 LP noch das Schlimmste verhindern. Einzigst unser Andre behielt die Nerven und spielte ein wirklich gutes Ergebniss was sich sehen lassen konnte. Mit 878 LP war das der einzigste Lichtblick in der Startachse.

Zum Glück hat Kleinwallstadt unsere Schwäche nicht ausnutzen können und die Schlussachse mit Nick, Klaus und Marcus hatten sogar noch einen kleinen Vorsprung von +4 LP zu verbuchen.

Die ersten 50 Wurf waren doch auch hier in der Startachse sehr durchwachsen. Marcus spielte ein Topergebnis mit über 240 LP, Nick ebenfalls sehr gut, aber Klaus war eine Katastrophe. 186 LP waren für seine Klasse viel zu wenig. Auch im zweiten Druchgang war nichts für ein besseres Spiel zu erkennen. 206 LP waren einfach zu wenig. Zum Glück spielte erneut Marcus ein Top Ergebnis. Nach 100 Wurf standen auf der Anzeigentafel exakt 500 LP. Super! Auch Nick konnte erneut punkten. Nach 100 Wurf hatten wir den Vorsprung auf sagenhafte +9 LP ausbauen können, dank Klaus ;-(.

Die Entscheidung viel wie immer in solchen Spielen auf der dritten Bahn. Endlich hatte Klaus wieder zu seinem Spiel gefunden. Mit 244 LP war das sein bestes und sehr wichtiges Ergebnis. Denn Nick und Marcus erzieletn weitehin gute Ergebnisse. Kleinwallstadt barch zu diesem Zeitpunkt ein. Allein auf der dritten Bahn konnte die VK +102 LP für die Schlussbahn erzielen. Ganz wichtige Hölzer.

Mit insgesamt +111 LP war das nun ein etwas besseres Ergebis als die vorrangegangenen +9 LP.

 

Der Seig war uns somt nicht mehr zu nehmen. Gratulation an die Mannschaft, trotz zum Teil sehr durchwachsener Leistungen von manchen Spielern.

 

 

Ausblick auf das nächste Spiel!

Topspiel gegen Maintal!

AlLLES oder NICHTS

Gut Holz Jungs!