Spielbericht von der

Vollkugel Herren 1

Bezirksliga

Saison 2017/ 2018

14. Spieltag

Vollkugel ist erneut Derbysieger gegen die KSC Frankfurt Bockenheim!

Es ist schon immer ein besonderes Spiel, wenn gegen eine Vereinsmannschaft gespielt wird . Die Motivation bekommt nochmal einen "Kick" und die Fans beider Lager haben wieder ihren tollen Einsatz bzw. Beitrag dazu geleistet.

Das dieses Spiel ein großer Schritt zur erneuten Meisterschaft ist, stand im Vorweld schon fest. Klar war aber auch, dass es kein Selbstläufer wird, nur weil wir bis jetzt ohne Punktverlust in der Tabelle stehen. Die KSC hat ebenfalls Spitzenspieler die es auch gleich zu Beginn wissen wollten und uns gehörig unter Druck setzten.

Thomas Schreiber spielte mit Klaus auf der Bahn. Die ersten 50 Wurf gingen klar an Thomas. Klaus hat zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich zu seinem Spiel gefunden. Mit 250 LP von Thomas nahm er Klaus zu Beginn über 30 LP ab.

Andre der gegen Michael Zahn spielte konnte sehr gut mithalten und gegen Michael phasenweise Hölzer gut machen. 

Mit ca. -20 LP ging es nun in die zweiten 50 Wurf. Hier fing sich Klaus wieder und Thomas traf nicht mehr ganz so sicher wie im ersten Durchgang. Trotzdem hat er die Bahn mit sehr guten 470 LP beenden können. Leider musste er aus gesundheitlichen Gründen die Bahn für die letzten 100 Wurf verlassen. Für Ihn kam Herbert. Andre und Michael hielten sich die Waage. Klaus konnte mit knapp über 450 LP die zweite Bahn beenden. Der Rückstand schmolz auf -7 LP.

Die letzten 100 Wurf gingen hin und her. Die Fans beider Lager gaben ebenfalls ihr Bestes. Vielen Dank hierfür!!

Herbert der für Thomas Schreiber in Spiel kam hat mächtig Gas gegeben. Mit 428 LP konnten die Beiden insgesamt ein sehr gutes Ergebnis von 898 LP erspielen. Klaus konnte sich nochmal steigern und spielte am Ende 958 LP. Andre mit 902 LP gab zwar zum Schluss (-14 LP) an Michael Hölzer ab, war aber überschaubar.

Der Schlussachse konnten wir einen Vorsprung von +46 LP übergeben. 

Das Spiel hat in der Startachse fahrt aufgenommen und die Stimmung war super!

Die Schlussachse mit Marcus und Uwe hatten es ebenfalls nicht leicht. Jürgen Streicher spielte nach 100 Wurf exakt 500 LP. Marcus mit knapp über 460 LP gab bei diesem Ergebnis natürlich Hölzer ab. Uwe und Michael Binus hielten sich die Waage.

Zwischenzeitlich schrumpte unser  Vorsprung auf +29 LP. Die Entscheidung viel auf der dritten Bahn. Jürgen verlor hier den Faden und Marcus konnte von Wurf zu Wurf Hölzer gut machen. Auch Uwe trat noch einmal auf das Gaspedal. Auch er konnte gegenüber Michael wieder an Boden gut machen. Nach der dritten Bahn hatten wir einen Vorsprung von +92 LP. Ein Polster was doch etwas beruhigt. Aber bis in die Räumer wurde es nochmal knapp. Letztendlich konnte wir das Spiel auch in den Räumern gewinnen. Mit nur 15 Fehlwurf gegenüber 36 Fehlwurf von KSC was das sicherlich mit entscheident.

Gratulation an beide Mannschaften und vielen Dank an die Fans beider Lager!

Aussenstehnde die dieses Spiel beobachtet hätten würden sich wundern was hier los war.

Gratulation!

Ausblick auf das nächste Spiel!


Im 15 Spiel können wir den Deckel schließen. Es geht gegen unsere Sportkameraden BW Mörfelden.

GUT HOLZ Jungs!